postproduktion

Warum Sie für die Postproduktion einen Profi benötigen


Die Postproduktion ist eine Art Puzzlespiel, das nur von Fachleuten durchgeführt werden sollte, damit das entstehende Werk erstklassig wird. Ohne sie gibt es kaum einen Zusammenhang zwischen Idee und Rohmaterial. Das bedeutet, dass nach den Dreharbeiten noch eine Menge Arbeiten zu erledigen sind.

Jetzt Angebot für Postproduktion anfordern!

Darum ist die Postproduktion wichtig

Sie haben Ideen gewälzt und ausgearbeitet, haben sich auf das Drehbuch geeinigt und waren mit dem Storyboard einverstanden? Was Sie beim Dreh gesehen haben, hat Ihnen gut gefallen? Dann ist es jetzt nur noch ein kleiner Schritt bis zum fertigen Film, oder? Weit gefehlt. Was bis jetzt vorliegt, sind lauter Einzelteile, aus denen erst durch eine umfassende Nachbearbeitung ein Video wird.

Für die Postproduktion gilt folgende Definition: Es handelt sich um die Bearbeitung der Aufnahmen nach den abgeschlossenen Dreharbeiten. Gleichzeitig ist dies die vierte Phase der Filmproduktion, die aus Konzeption, Vorproduktion, Dreharbeiten, Postproduktion und Distribution besteht. In der Postproduktion erhält der Film den letzten Schliff und damit seinen individuellen Charakter.

So sieht der Ablauf der Postproduktion aus

Als erstes werden alle aufgenommenen Szenen sorgfältig im Computer erfasst, digitalisiert und gespeichert. So haben die Cutter in der Filmagentur sie jederzeit griffbereit. Dann machen sie sich unter strikter Einhaltung der im Drehbuch und im Storyboard vorgegebenen Chronologie an den Rohschnitt.

Dabei handelt es sich um den ersten Teil des Schnitts. Nun werden Musik und gegebenenfalls Animationen hinzugefügt. Die Experten gleichen außerdem die Farben der einzelnen Szenen an, damit sie wie aus einem Guss erscheinen, oder verleihen dem ganzen Video mit einer Farbkorrektur eine andere Wirkung. Sie können zu diesem Zeitpunkt einen Blick auf die bisherige Produktion werfen und gegebenenfalls Änderungswünsche äußern. Sind Sie zufrieden, wird in der Postproduktion der Schnitt vervollständigt.

Nun folgt ein wichtiger Schritt: Der Feinschnitt. Dieser erlaubt es, Details abzuändern, den Rhythmus und die Schnelligkeit des Films zu verändern und den Ein- oder Ausstieg in und aus den Szenen zu optimieren. Unter Umständen wird die Länge der Sequenzen noch einmal angepasst. Der Feinschnitt hilft dabei, die Geschichte des Films überzeugend zu erzählen und pointiert umzusetzen. So ist sie nicht nur mitreißend, sondern kurzweilig und „genau auf den Punkt“.

In die Szenen werden bei Bedarf zusätzliche Effekte eingefügt. Beim heutigen Stand der Technik sind die sogenannten „Visual Effects“ nicht mehr nur großen Produktionen vorbehalten. Sie allerdings so einzufügen, dass sie natürlich und passend aussehen, erfordert Expertise.

Ein weiterer wichtiger Teil der Postproduktion ist die Tonbearbeitung. Das, was beim Dreh gesprochen wurde, muss glasklar verständlich sein. In den Szenen muss immer dieselbe Lautstärke herrschen, und der Rhythmus muss den Szenen angepasst werden. Im Nachhinein eingesprochene Texte professioneller Texter werden perfekt eingepasst und mit zusätzlichen Soundeffekten können Bewegungen betont werden. Ein gutes Sounddesign ist unabdingbar für die Wirkung eines Videos und damit ein weiterer Grund, weshalb es sich lohnt, die Postproduktion eines Films in die Hände von Profis wie marketeins zu legen.

Darum bietet die Postproduktion Möglichkeiten zur Korrektur

Die Postproduktion bietet unzählige Korrektur-Möglichkeiten.Ein Dreh kann noch so gut vorbereitet sein – kleine Fehler schleichen sich immer mal ein. Was vor nicht allzu langer Zeit noch für einen weiteren Drehtag gesorgt hätte, lässt sich heute oft im Rahmen der Postproduktion ausbügeln.

Beim Schnitt handelt es sich inzwischen eigentlich eher um eine Bildbearbeitung: Die Cutter sitzen nicht mehr mit den Filmrollen und einer scharfen Klinge am Tisch und schneiden den Film physisch zurecht, sondern bearbeiten ihn digital. Dabei stehen ihnen heute Möglichkeiten zur Verfügung, die es vor den entsprechenden Tools nicht gegeben hat. Dies ermöglicht eine schnellere und zuverlässigere Bearbeitung des Materials.

Die Länge der Postproduktion variiert

Haben Sie erst den Dreharbeiten zugeschaut, möchten Sie möglichst bald Ihr fertiges Video in Händen halten. Doch gut Ding will Weile haben: Bei der Postproduktion handelt es sich um eine ganzheitliche Arbeit, die viele Aspekte in Einklang bringen und aus Einzelteilen ein wertvolles Gesamtbild erschaffen muss. Wie lange genau die Postproduktion dauert, lässt sich daher nicht genau sagen. Dies hängt von zahlreichen unterschiedlichen Faktoren ab, etwa von

  • der Qualität des Rohmaterials,
  • der geplanten Länge des Endprodukts,
  • dem Umfang der gewünschten Animationen oder
  • den gewünschten Visual Effects

und je nach Projekt noch von vielen weiteren anfallenden Aufgaben. Allerdings können Ihnen die Fachleute der Filmagentur von marketeins ziemlich genau sagen, wann Sie Ihr Video bekommen.

Sie können auch nur die Postproduktion in Auftrag geben

Es gibt Situationen, in denen Sie lediglich die Postproduktion eines Films wünschen: Vielleicht haben Sie selbst Videomaterial zusammengestellt und die Idee, was daraus werden soll, längst im Kopf. Vielleicht haben Sie das Filmmaterial von jemandem aufnehmen lassen, mit dem Sie nicht länger arbeiten möchten oder der die Postproduktion nicht anbietet. Auf jeden Fall können Sie mit dem Rohmaterial zu unserer Filmagentur kommen und uns mit der Postproduktion beauftragen.

Wird die komplette Videoproduktion von einer Filmagentur von Anfang bis Ende begleitet, ist die Arbeit selbstverständlich leichter, als wenn sie erst zur Postproduktion beauftragt wird. Die Fachleute kennen alle relevanten Punkte, haben das Drehbuch gelesen und das Storyboard begutachtet. Entsprechend leicht fällt die Nachbearbeitung des Rohmaterials nach den Dreharbeiten. Dennoch ist in der Postproduktion problemlos die Arbeit mit fremdem Material möglich: Langjährige Erfahrung hilft unseren Experten, das gewünschte Endprodukt zu visualisieren und Ihren Wünschen entsprechend umzusetzen.

So können Sie die Postproduktion unterstützen

Sie können unseren Profis gerne unter die Arme greifen: Soll der Film von der Tonalität und Stimmung her zu anderen Filmen passen, die Sie bereits haben anfertigen lassen, schicken Sie marketeins die entsprechenden Links. So können sich unsere Cutter ein Bild von dem machen, was Sie erwarten. Senden Sie uns außerdem das Drehbuch und das Storyboard, sofern Sie darüber verfügen können. Erklären Sie uns, wie das Konzept für den Film ausgesehen hat. Nehmen Sie auch die Chancen für das Feedback wahr, die Ihnen während der Postproduktion geboten werden. Je mehr Informationen wir von Ihnen bekommen, desto größer ist die Chance, dass Sie ohne langes Herumprobieren den Film erhalten, den Sie sich vorgestellt haben.