Werbefilmproduktion: Ablauf, Kosten & Planung einer Production.

Referenzen//

Wir treiben
Unternehmen an.

Iserlohn Roosters
Microsoft Surface
Bosch Logo
Belcando Dog Food Logo
Adecco
Karriere Tutor
Go Daddy
DIS AG
Erfurt
New Horizons
R+V

Sie möchten einen Werbefilm drehen und wissen nicht, ob Sie das selber hinbekommen? Mit unserer Werbefilmproduktion erstellen wir gemeinsam Ihren Werbefilm, so, wie Sie ihn sich vorstellen. Wir sind seit über 15 Jahren in der Werbefilmproduktion und bieten Ihnen einen Full-Service dafür an! Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Was ist ein Werbefilm und was bringt er mir?

Ein Werbefilm ist ein kurzer Film, der dazu dient, ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung zu bewerben. Das Ziel eines Werbefilms ist es, das Interesse potenzieller Kunden zu wecken und sie dazu zu motivieren, das beworbene Produkt oder die beworbene Dienstleistung zu kaufen oder in Anspruch zu nehmen.

Ein Werbefilm kann verschiedenen Zwecken dienen. Einer der wichtigsten Zwecke ist die Steigerung der Reputation und der medialen Präsenz eines Unternehmens oder einer Marke. Durch einen gut produzierten Werbefilm kann ein Unternehmen seine Bekanntheit steigern und ein positives Image aufbauen, was langfristig zu einem höheren Vertrauen der Kunden führen kann.

Ein weiterer Zweck von Werbefilmen ist es, bestimmte Produkte oder Dienstleistungen hervorzuheben und ihre Vorteile zu präsentieren. Durch die Verwendung von ansprechenden Bildern und überzeugenden Texten kann ein Werbefilm das Interesse der Kunden wecken und ihnen helfen, eine informierte Kaufentscheidung zu treffen.

Ein Werbefilm kann auch dazu dienen, ein bestimmtes Angebot oder eine bestimmte Aktion zu bewerben, um Kunden zu einem Kauf zu motivieren. Durch die Verwendung von Rabatten, Sonderangeboten oder anderen Anreizen kann ein Werbefilm dazu beitragen, die Umsätze zu steigern und die Kundenbindung zu verbessern.

Wie ist der Ablauf bei einer Werbefilmproduktion?

Werbefilm Ablauf: vorab

Equipment

Bei der Produktion von Werbefilmen ist die Verwendung von professionellem Equipment von entscheidender Bedeutung. Wir bieten eine breite Palette an Kameras, Licht- und Tonausrüstungen, um eine qualitativ hochwertige Produktion zu gewährleisten.

Drehorte sichten

Die Sichtung von Drehorten und passenden Film-Studios ist ein kritischer Schritt in der Vorbereitung einer Filmproduktion. Es erfordert eine gründliche Recherche und eine sorgfältige Bewertung von verschiedenen Orten, um die beste Kulisse für den Film zu finden.

Genehmigung

Eine Drehgenehmigung kann je nach Standort und Art der Dreharbeiten unterschiedliche Anforderungen und Vorschriften haben. Es ist wichtig, sich im Voraus über die entsprechenden Genehmigungsverfahren zu informieren, um mögliche Verzögerungen und Störungen zu vermeiden und evtl. Lizenz- und Persönlichkeitsrechte nicht zu verletzen.

Casting

Das Casting von geeigneten Darstellern ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass die Filmproduktion erfolgreich ist. Es erfordert die sorgfältige Auswahl von Kandidaten, die den Anforderungen des Projekts hinsichtlich Zielgruppe, Werbebotschaft und Story entsprechen und die gewünschte Wirkung erzielen können.

Dreh

Der Filmdreh ist einer der wichtigsten Schritte und das Herzstück in der Produktion eines Werbefilms. Es erfordert eine sorgfältige Planung und Organisation, um sicherzustellen, dass die Dreharbeiten auf Grundlage des vorliegenden Storyboards reibungslos ablaufen und das gewünschte Ergebnis erzielt wird.

Postproduktion

Die Postproduktion ist der letzte Schritt in der Produktion eines Werbefilms und umfasst verschiedene Aspekte wie Schnitt, Farbkorrektur, Tonbearbeitung und visuelle Effekte. Eine gründliche Postproduktion ist entscheidend, um sicherzustellen, dass der endgültige Film den Anforderungen des Projekts entspricht und die gewünschte Wirkung erzielt.

Sound

Der Sound eines Werbefilms ist ein wichtiger Aspekt, der oft übersehen wird. Eine sorgfältige Soundbearbeitung kann jedoch den Unterschied zwischen einem durchschnittlichen und einem herausragenden Film ausmachen. Sie umfasst verschiedene Aspekte wie Aufnahme, Bearbeitung, Mischung und Mastering, um sicherzustellen, dass der Sound perfekt zur visuellen Wirkung des Films passt.

Verbreitung

Die Verbreitung eines Werbefilms ist entscheidend für den Erfolg des Projekts. Eine effektive Verbreitungsstrategie umfasst verschiedene Aspekte wie die Planung der Veröffentlichung, die Wahl der Verbreitungsplattformen wie YouTube, LinkedIn, Instagram und die gezielte Bewerbung des Films mit kostenpflichtigen Ads. Eine gründliche Verbreitungsstrategie kann sicherstellen, dass der Film die gewünschte Zielgruppe erreicht und die gewünschte Wirkung erzielt.

Gibt es Best-Practices bei der Werbevideo-Erstellung?

#1 Die richtige Vorbereitung bei der Werbefilmproduktion

Ist das Storyboard abgesegnet, erstellt die Agentur den genauen Drehplan mit Zeiten, Orten und Anweisungen. Außerdem ist eine ganze Reihe weiterer Vorbereitungen zu treffen:

  • Das notwendige technische Equipment wird bereitgestellt.
  • Die Requisiten werden besorgt.
  • Die Drehorte werden gesichtet.
  • Gegebenenfalls wird eine Drehgenehmigung eingeholt.
  • Bei Bedarf werden Schauspieler und Sprecher gecastet.
  • Jeder Beteiligte erhält ausführliche Instruktionen.

Soll ein Produkt passend in Szene gesetzt werden, gibt es meist einige Strategien, mit denen es im Film besonders vorteilhaft aussieht. Erst, wenn alles soweit vorbereitet ist wie irgend möglich, beginnen die Dreharbeiten.

#2 In der Postproduktion wird das Material zum Film

Dem Schnitt fallen ganze Szenen zum Opfer – aber das ist überhaupt nicht schlimm. Denn nach dem erfolgten Dreh liegt viel Material vor und der Werbefilm gehört ohnehin zu den kürzeren Unternehmensfilmen. Durch geschicktes Aneinanderreihen der Bilder entsteht ein spannender und kurzweiliger Film.

Er setzt die anfänglich entwickelte Idee perfekt um und weckt im Zuschauer den Wunsch, das gezeigte Produkt zu besitzen, die Dienstleistung in Anspruch zu nehmen oder mehr mit dem Unternehmen zu interagieren. Dafür muss das Rohmaterial jedoch sorgfältig nachbearbeitet werden.

In der Postproduktion erhält es ein ideal geeignetes Sounddesign: Musik spielt im Hintergrund, Geräusche werden hervorgehoben oder unterdrückt und Sprecherstimmen aus dem Off liefern Erklärungen. Dank der Farbkorrektur erstrahlen alle Farben des Werbefilms perfekt passend zum Thema und zur Stimmung.

In manchen Fällen werden Animationen in den Film eingefügt, die Dinge für das Publikum hervorheben und/oder erläutern. Dabei kann es sich um Informationen in Schrift- oder Zahlenform handeln, aber auch um kleine Bilder. Erst, wenn alle Einzelteile der Werbefilmproduktion zusammengefügt sind, ist aus der Idee und dem Rohmaterial ein fertiger Werbefilm geworden. Der Kunde erhält ihn nun zur Abnahme und kann noch immer Änderungswünsche äußern.

#3 Nach der Postproduktion folgt die Verbreitung

Ist der Werbefilm schließlich fertig und abgenommen, kann er auf verschiedensten Kanälen verbreitet werden. Dass er auf der Video-Seite der Firmenwebsite hochgeladen wird, versteht sich von selbst. Er gehört zusätzlich auf andere Videoplattformen wie YouTube oder Vimeo.

Weiterhin ist die Fernsehwerbung nach wie vor besonders wichtig: Hier sehen Tag für Tag und Abend für Abend unzählige Leute den Werbefilm und fühlen sich im besten Falle angesprochen. Unter Umständen eignet sich auch ein Kino für die Ausstrahlung.

Inzwischen zählen verschiedene Social-Media-Plattformen zu den wichtigsten Verbreitungskanälen für Werbefilme. Finden die Kunden und Interessenten den dort angezeigten Film spannend, witzig oder überraschend, fühlen sie sich berührt, informiert oder gut unterhalten, dann taggen sie Freunde und Bekannte darunter oder teilen den Werbefilm.

Trifft der Film einen Nerv, kann es sein, dass die Zuschauer seine Verbreitung ganz allein in die Hand nehmen und dafür sorgen, dass der Spot auf positive Weise in aller Munde ist.

Jetzt ein unverbindliches Angebot anfordern!

Was kostet eine Werbefilmproduktion?

Die Kosten für die Produktion eines Werbefilms können je nach Art des Films und den Anforderungen stark variieren. Die Gesamtkosten hängen von verschiedenen Faktoren wie der Dauer des Films, dem Produktionsaufwand, der Auswahl der Schauspieler und der Art der Postproduktion ab. Eine sorgfältige Planung und Budgetierung ist daher unerlässlich, um sicherzustellen, dass die Kosten im Rahmen des festgelegten Budgets bleiben.
Grundsätzlich kann man davon ausgehen, das die Kosten für einen Werbefilm bei 10.000,00 € starten.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Werbefilmproduktion

Wie entsteht ein Werbefilm?

Ein Werbefilm entsteht durch einen mehrstufigen Prozess, der sorgfältige Planung, Vorbereitung und Umsetzung erfordert. Zunächst wird eine Idee oder ein Konzept für den Film entwickelt und eine Zielgruppe definiert. Anschließend wird ein Drehbuch geschrieben und ein Storyboard erstellt, um die visuelle Umsetzung zu planen. Danach erfolgen die Vorbereitungen, wie beispielsweise das Sichten von Drehorten, das Casting der Schauspieler und das Zusammenstellen des Filmteams.

Wie viel kostet ein Werbefilm?

Die Kosten für die Produktion eines Werbefilms können je nach Umfang und Anforderungen des Projekts stark variieren. Es gibt keine pauschale Antwort auf die Frage, wie viel ein Werbefilm kostet, da jeder Film individuell ist und unterschiedliche Anforderungen hat.
Die Kosten hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Länge des Films, der Auswahl der Schauspieler, dem Produktionsaufwand, der Art der Postproduktion und der Verbreitung des Films. Auch der Standort, an dem gedreht wird, kann die Kosten beeinflussen.

Wie läuft eine Werbefilmproduktion ab?

Eine Werbefilmproduktion besteht aus mehreren Phasen, von der Konzeption bis zur Verbreitung des Films. In der Konzeptionsphase wird die Idee des Films entwickelt und ein Drehbuch geschrieben. Die Vorbereitungen umfassen das Sichten von Drehorten und das Zusammenstellen des Filmteams. Die eigentliche Produktion umfasst die Dreharbeiten und die Postproduktion, gefolgt von der Verbreitung des Films.

Was macht einen guten Werbefilm aus?

Ein guter Werbefilm sollte eine klare Botschaft haben und diese auf eine kreative und ansprechende Art und Weise vermitteln. Der Film sollte die Aufmerksamkeit der Zielgruppe erregen und Emotionen wecken, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Gleichzeitig sollte der Film die Identität der Marke oder des Produkts deutlich machen und zur Handlung anregen. Schließlich sollte der Film eine gute technische Qualität aufweisen und auf die Bedürfnisse und Vorlieben der Zielgruppe abgestimmt sein.

Wie lange geht ein Werbefilm?

Die Dauer eines Werbevideos hängt wesentlich davon ab, wo es gezeigt wird. Im Durchschnitt weisen Werbevideos eine Länge von etwa 30 Sekunden auf. Die passende Länge variiert jedoch je nach Einsatzplattform. Auf sozialen Medien, wie beispielsweise YouTube, tendieren kürzere Videos von rund 10 Sekunden dazu, wirkungsvoller zu sein.

Konnten wir Ihr Interesse an einer Werbefilmproduktion wecken?