Mit einem Recruitingfilm potenzielle Mitarbeiter begeistern – Tipps und Kosten

Recruitingfilm: Potenzielle Mitarbeiter begeistern.

Mit einem Recruitingfilm potenzielle Mitarbeiter begeistern – Tipps und Kosten
Recruitingfilm Produktion

Am Anfang eines jeden Unternehmens steht eine Idee. Ist diese Idee geboren, folgt inzwischen häufig die Gründung eines Start-ups. Dieser Weg ist für viele Kreative und Unternehmer zu einer gängigen Methode geworden, um ihre Produkte und Dienstleistungen mit der Welt zu teilen.

Fakt ist aber, dass man, egal wie gut und revolutionär eine Idee sein mag, nicht im Alleingang die Welt verändern kann. So wird aus einem kleinen Projekt mit Hilfe weniger Beteiligter häufig etwas viel Größeres.

Wachsende Start-ups und Firmen sind deshalb immer auf der Suche nach hochqualifizierten und motivierten neuen Mitarbeitern, damit jede neue Herausforderung optimal bewältigt werden kann.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie gute Bewerbungen herbekommen, sollten Sie Ihre Recruiting-Strategie überdenken. Wie wirbt man effektiv um neue Mitarbeiter? Wie kann man sich als Unternehmen interessant präsentieren, ohne zu offensiv zu sein?

An dieser Stelle erleichtern Ihnen Recruitingfilme die Arbeit und legen den Grundstein für die Vergrößerung Ihres Unternehmens. Ein Recruitingfilm ist eine Marketingstrategie, mit der Sie Ihr Unternehmen als Arbeitgeber in einem Video darstellen, um potenzielle Bewerber von Ihnen zu überzeugen.

Heutzutage ist es um einiges einfacher, die Aufmerksamkeit von neuern Interessenten zu erregen, als noch vor ein paar Jahren. Neue Kanäle und Medien erlauben die Verbreitung von Informationen auf Wegen, die in der Vergangenheit gar nicht zu denken waren. So haben auch Recuritingfilme die Möglichkeit, in kürzester Zeit weltweit verbreitet zu werden.

Da Ihnen somit ein breites Publikum aus aller Welt gegenübersteht, ist es wichtig, in einem Recruitingfilm zu zeigen, was Sie als Firma anbieten und warum es sich lohnt, bei Ihnen zu arbeiten. Durch die audio-visuelle Darstellung erreichen Sie nicht nur einen persönlicheren Zugang zu potenziellen neuen Mitarbeitern, sondern bleiben auch besser in Erinnerung.

Sie bauen damit Vertrauen auf und motivieren interessierte Kandidaten dazu, sich bei Ihnen zu bewerben. In diesem Artikel verraten wir Ihnen, worauf es bei einem erfolgreichen Recruitingfilm ankommt und wie Sie diesen am besten vermarkten!

Recruitingfilm Gründe

Warum gerade ein Recruitingfilm?

 

Recruitingfilme sind eine gute Möglichkeit, um mit wenig Aufwand nachhaltig im Gedächtnis der Zuschauer zu bleiben. Anstatt auf den verschiedensten Börsen offene Stellenangebote auszuschreiben, investieren Sie nur einmal in die Produktion des Films.

Das klingt zwar am Anfang nach sehr viel Arbeit, aber auf lange Sicht lohnt sich dieser Schritt, da man einen Recruitingfilm auf ganz verschiedenen Plattformen veröffentlichen kann. Somit werden Zielgruppen erreicht, die man selbst am Anfang vielleicht gar nicht als mögliche Mitarbeiter-Quelle in Betracht gezogen hat.

Ein Vorteil, den vor allem die Social Media Plattformen mit sich bringen, ist das Potential, den Recruitingfilm auf den Plattformen automatisch zu verbreiten, indem die Nutzer ihn mit der ganzen Welt teilen. Man könnte also fast sagen, dass er wortwörtlich für sich selbst arbeitet. Wir helfen Ihnen dabei, einen guten und ansprechenden Film zu drehen!

Wenn der Recruitingfilm tatsächlich die gewünschte Zielgruppe erreicht, können Sie schon kurz darauf mit zahlreichen neuen Bewerbern rechnen. Diese sind durch den ausführlichen Inhalt des Films optimal auf die Ansprüche der Stelle vorbereitet. Diese Tatsache spart sowohl den Bewerbern als auch den Recruitern Zeit, da unerwünschte Überraschungen vermieden werden. Beide Parteien wissen genau, auf was sie sich einlassen.

Außerdem sind Bewerbungen als Reaktion auf einen Recruitingfilm häufig kreativer und persönlicher. Anstatt nämlich nur auf dem Papier miteinander zu kommunizieren, erhalten die Bewerber dank des Films schon ein Gefühl für Ihr Unternehmen. Durch den audio-visuellen Kontakt wird das erste Eis gebrochen, schon bevor das erste Zusammenkommen stattgefunden hat.

Dadurch sind die Bewerber beim tatsächlichen Vorstellungsgespräch entspannter und authentischer. Das hilft ihnen dabei, besser darzustellen, warum sie gern bei Ihnen arbeiten möchten. Sie können wiederum besser entscheiden, ob die Person zu Ihrer Firma passt.

 

Des Weiteren können Sie mithilfe des Recruitingfilms mit Vorurteilen über Ihre Firma oder ein bestimmtes Berufsbild aufräumen. Zeigen Sie verschiedenste Mitarbeiter und geben Sie gleichzeitig eine Übersicht darüber, was alles zum ausgeschriebenen Job gehört, wecken Sie realistische Erwartungen.

Personen, die vielleicht ein Vorurteil gegenüber diesem Beruf haben, können sich ein neues Bild verschaffen. Auch das ist ein Weg, um an neue Zielgruppen zu kommen, die dem Berufsfeld sonst vielleicht keine Aufmerksamkeit geschenkt hätten.

Extra-Tipp: Bilden Sie im Recruitingfilm den Arbeitsalltag ab und zeigen Sie auch, wodurch sich Ihre Firma auszeichnet. Wenn eine angenehme Atmosphäre zu sehen ist, motiviert das noch mehr Bewerber dazu, sich bei Ihnen zu melden.

Beispiele für gelungene Recruitingfilme

Mit einem Recruitingfilm die richtige Zielgruppe ansprechen

Vor allem für junge Leute sind Videos im Internet ein beliebtes Medium. Auf YouTube, aber auch auf anderen sozialen Medien, erfreuen sie sich hoher Klickzahlen. Außerdem dürfen Sie damit rechnen, dass Zuschauer auf einen Call-to-Action reagieren, Ihre Seite besuchen oder sich direkt bewerben, wenn sie überzeugt sind.


Im Internet haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsseite und alle weiteren Informationen direkt mit der Plattform zu verlinken, auf die der Recuritingfilm von Interessenten zu finden ist. Dadurch haben Sie die Chance auf schnelle Bewerbungen.
Gehen Sie bei Ihrem Recruitingfilm sehr flexibel vor. Beschäftigen Sie sich zu Beginn mit der Zielgruppe. Suchen Sie zum Beispiel jemanden, der in Zukunft Ihre sozialen Medien betreut, sollten Sie den Recruitingfilm entsprechend auf


•    Facebook
•    Instagram
•    Twitter
•    und in weiteren sozialen Medien


hochladen. Wichtig ist es, den Film auch auf die jeweilige Plattform abzustimmen. Nicht auf jeder Plattform kann der Recruitingfilm in beliebiger Länge gezeigt werden. Die verschiedenen Sozialen Medien weisen unterschiedliche Maßstäbe auf, was den Content angeht, der hochgeladen wird. 


So muss ein Recruitingfilm auf Instagram oder Twitter zum Beispiel kürzer sein als auf YouTube. Kurze Ausschnitte des Recruitingfilms können Sie in diesem Fall wie einen kleinen Hilferuf gestalten, an dessen Anschluss Sie darauf hinweisen, dass Sie jemanden suchen, der die sozialen Medien Ihres Unternehmens besser pflegen kann.


Suchen Sie hingegen Mitarbeiter, die bereits etwas Erfahrung mit sich bringen, lohnt es sich, in ein längeres und besonders seriöses Video zu investieren. Dieses können Sie per Newsletter verschicken und zum Beispiel in öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Arztpraxen zeigen lassen. 
Wir helfen Ihnen dabei, die richtigen Orte für die Vermarktung Ihres Videos zu finden!


Häufig ist es möglich, einen Teil des Imagevideos sowie andere vorhandene Schnipsel zu einem geeigneten Recruitingfilm zusammenzuschneiden. Außerdem können Sie diesen je nach Medium anpassen.

Soziales NetzwerkBesonderheit
InstagramBei Instagram müssen Videos im Hochformat hochgeladen werden.
FacebookBei Facebook schauen sich viele Nutzer das Video ohne Ton an.
SnapchatBei Snapchat gibt es bei den immer beliebter werdenden Stories eine Zeitbegrenzung.

Beschäftigen Sie sich daher ausführlich mit der Zielgruppe und dem jeweiligen Medium, bevor Sie das den Recruitingfilm hochladen!

Tipp: Lassen Sie im Video Ihre Mitarbeiter zur Sprache kommen. Ein kurzes Interview, ein Testimonial Video oder eine Führung durch das Unternehmen von jemandem, der der Zielgruppe entspricht, weckt direkt Vertrauen. So schaffen Sie eine persönliche Basis! 

Recruiting Filme

So produzieren Sie einen Recruitingfilm

Falls in Ihrem Unternehmen keine Mitarbeiter arbeiten, die sich mit dem Erstellen von Filmen auskennen, sollten Sie eine Filmagentur beauftragen. Diese Investition lohnt sich! Wir wissen zum Beispiel ganz genau, wie Sie Ihre Zielgruppe erreichen, welches Video zu welcher Plattform passt und wie Sie mithilfe von modernen Mitteln Ihre Firma im besten Licht darstellen können.

Gern verabreden wir einen ersten Termin mit Ihnen, um die Details der Produktion Ihres Recruitingfilms zu besprechen. Wichtig ist dafür, dass Sie eine erste Idee mitbringen, uns über mögliche Drehorte und Interviewpartner informieren, und dass Sie einen klaren Call-to-Action haben.

Wie viele Bewerber möchten Sie erreichen? Wo können sich diese bewerben? Akzeptieren Sie auch kreative Bewerbungen, zum Beispiel in Form einer Video-Antwort?
Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir ein
Storyboard für den Recruitingfilm und kümmern uns um Drehorte sowie um eventuell nötige Schauspieler. Außerdem werden wir Sie um ein paar Zahlen und Hintergrundinformationen zum Unternehmen bitten, die ins Video gehören.

Zuletzt wählen wir gemeinsam die Musik aus, wobei wir Ihnen stets verschiedene Vorschläge machen. Und schon ist das Video fertig produziert - ohne viel Aufwand, aber mit einer sehr großen Wirkung!

Was kostet ein Recruitingfilm?

Die Kosten hängen wie immer beim Dreh von Videos wesentlich vom Aufwand ab. Wenn Sie mehrere Drehtage einplanen, außergewöhnliches Equipment benötigen oder sogar eine kleine Reise unternehmen möchten, sollten Sie mit deutlich höheren Ausgaben rechnen.

Alternativ ist es möglich, mit der Hilfe von Profis schon innerhalb weniger Stunden in der eigenen Firma den Recruitingfilm zu drehen. Wichtig ist, dass Sie schon im Voraus einen konkreten Plan im Kopf haben und wissen, wie Ihr Film im Ungefähren aussehen soll.

Hier kommen wir als Filmagentur ins Spiel. Wir helfen Ihnen dabei, den Recruitingfilm

  • zu konzeptionieren
  • zu planen
  • und professionell umzusetzen.

Je nachdem, wie Ihre Zielgruppe und Ihr Budget aussehen, können wir in Ihrem Werbespot zum Beispiel Storytelling einsetzen oder auch Produktvideos einbetten. So erhalten Sie ein schickes Video, das Sie für verschiedene Zwecke einsetzen oder kürzen können.

Gern bieten wir Ihnen auch ein Paket aus einem längeren Recruitingfilm und mehreren kurzen Clips an, die sich ideal für soziale Medien eignen. Melden Sie sich einfach bei uns, um ein unverbindliches Angebot zu erhalten.

Vermarktung Recruitingfilme

Das Video richtig vermarkten

Sobald Sie Ihren Recruitingfilm vorliegen haben, ist es wichtig, diesen korrekt zu vermarkten. Anders als Plakate oder geschaltete Anzeigen hat der Film den großen Vorteil, dass er Sie dauerhaft bei der Mitarbeitersuche unterstützt. Sie müssen ihn nur einmal hochladen und müssen sich dann für längere Zeit um keine weitere Marketingstrategie sorgen.

Der Recruitingfilm dient Ihnen als Firma als Fundament, auf dem Sie weitere kleine Marketingmethoden aufbauen können, die über die Jahre variieren.

Wichtig ist zunächst einmal, den Film auf Ihrer Website einzubetten. Sicherlich haben Sie einen Abschnitt mit Stellenausschreibungen. Aber auch auf der Homepage sollte sich unter den Neuigkeiten oder aktuellen Hinweisen ein Link zu dem Video befinden.

Vor allem am Anfang ist es empfehlenswert, auf Ihren Kanälen für soziale Medien ein bisschen „Werbung“ für Ihren Film zu machen. Erwähnen Sie ihn immer mal wieder. Das hilft dabei, den Algorithmus der meisten Seiten dazu zu bringen, eine größere Reichweite für den Film zu generieren.

Wenn Sie einen YouTube-Kanal für Ihr Unternehmen Besitzen, was wir im Rahmen Ihrer Marketingstrategie unbedingt empfehlen möchten, können Sie den Recruitingfilm für neue Mitarbeiter auch dort hochladen. Indem Sie eine ansprechende Beschreibung hinzufügen, wird der Film potenziellen Interessenten angezeigt.

Auf Facebook oder Instagram können Sie sogar dafür bezahlen, dass Ihr Recruitingvideo als Werbefilm im Feed potenzieller neuer Mitarbeiter erscheint. Somit wird das Video zum Selbstläufer!

Darüber hinaus sollten Sie daran denken, Ihren Recruitingfilm bei

  • LinkedIn,
  • Xing
  • und anderen Jobbörsen hochzuladen.

Denn dort sind Jobsuchende gezielt unterwegs und möchten sich von Unternehmen begeistern lassen. Stechen Sie aus der Masse heraus und überzeugen Sie neue Mitarbeiter mit einem Recruitingfilm!

Fazit: Ideal für die Mitarbeitersuche geeignet

Videos sollten ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Marketingstrategie sein, und dazu können auch Recruitingfilme gehören. Wir empfehlen Ihnen, einen Plan auszuarbeiten und gemeinsam mit der Marketing- und der Personalabteilung zu überlegen, wo und wie Sie die Zielgruppe mit einem Video am besten erreichen.

Wir helfen Ihnen dann dabei, Ihre Vorstellungen umzusetzen und einen ansprechenden Recruitingfilm mit Storytelling-Elementen zu erstellen. So können Sie potenzielle Bewerber von Ihrem Arbeitsklima und den interessanten Aufgaben begeistern, schon einmal ein paar Mitarbeiter vorstellen und sich noch dabei viel Arbeit bei der Ausschreibung von Stellenangeboten sparen. Film ab!

See what you get.
Be what you see.

Filmreifes
Leistungs-Portfolio.