Den perfekten Messefilm erstellen: 7 wichtige Punkte, die Sie beachten sollten

Den perfekten Messefilm erstellen: 7 wichtige Punkte, die Sie beachten sollten

Messefilm

Ein Messefilm kann einen wertvollen Teil des Brand Marketings Ihres Unternehmens darstellen. Eine Messe kann nämlich die ideale Plattform sein, um Ihre Firma oder Produkte einem größeren Publikum zu präsentieren. Um dort den bestmöglichen Auftritt zu machen und Ihre Firma möglichst gut vorzustellen, sollten Sie einen eigenen, passenden Messefilm erstellen.

Aber was ist ein Messefilm überhaupt, was gibt es bei der Videoproduktion zu beachten, und warum ist ein Messefilm die Mühe wert? Diese Fragen möchten wir für Sie in diesem Blogbeitrag beantworten.

Was ist ein Messefilm?

Ein Messefilm ist im Grunde ein Erklärvideo, das in einem sehr speziellen Einsatzgebiet angewendet wird – der Messe. Das heißt, dass er keine lange Laufzeit hat und den ZuschauerInnen möglichst kurz und bündig ein Konzept näherbringen soll.

Gleichzeitig hat ein Erklärvideo auch einen gewissen Unterhaltungsfaktor. Es soll die Aufmerksamkeit von potenziellen KundInnen auf sich ziehen und diese vom Präsentierten überzeugen – sie sollten sich beim Ansehen Ihres Videos auf keinen Fall langweilen. Dies ist auch bei einem Messefilm zu beachten.

Der Messefilm ist somit ein Video, welches das Publikum mitunter auf eine unterhaltsame Art und Weise mit Ihrer Firma oder Ihrem Produkt vertraut macht.

Was ist das Ziel eines Messefilmes?

Messefilme können verschiedene Ziele haben. Mithilfe eines Messefilmes können Sie Ihr Unternehmen präsentieren, ein spezifisches Produkt bewerben oder eine Veränderung in verschiedenen Verfahren Ihres Unternehmens vorstellen.

Das heißt, dass Sie hier relativ freie Wahl haben, wenn es zum Kern Ihres Messefilmes kommt. Wenn Sie beispielsweise ein neues Produkt entwickeln, lohnt es sich, dieses hervorzuheben. Wenn allerdings der Umweltschutz das übergreifende Thema ist, sind nachhaltige Arbeits- oder Produktionsweisen Ihres Unternehmens relevant und sollten im Fokus stehen.

In allen Fällen sollte jedoch Ihr Unternehmen in das Video eingebunden sein – das Publikum muss Ihre Firma mit dem Produkt oder der Initiative verbinden.

Was muss man beim Dreh unbedingt beachten?

1. Planung und Umsetzung

Wie bei der Produktion eines jeden Videos, ist es wichtig, dass Sie sich für das Erstellen eines Messefilmes ausreichend Zeit nehmen. Hierzu gehört, vor dem Drehbeginn einen detaillierten Plan zu erstellen und sich darüber im Klaren zu sein, was genau mit dem Messefilm erreicht und beworben werden soll.

Messefilm-drehen
 

2. Wortlose Kommunikation

Einer der wichtigsten Aspekte, die Sie beachten sollten, wenn Sie einen Messefilm erstellen, ist die Lautstärke vor Ort. Zum einen ist es auf Messen oft sehr laut – alles Gesprochene wird somit schnell unverständlich. Zum anderen möchten Veranstalter vielleicht einen hohen Lärmpegel vermeiden und bitten daher um lautlose Videos. In solchen Fällen müssen Sie sichergehen, dass Ihr Messevideo trotzdem funktioniert.

Wortlose Kommunikation heißt aber nicht, einen Stummfilm zu produzieren. Natürlich haben Sie auch die Option, einen Messefilm zu erstellen, der auch ohne Worte zu verstehen ist. Die einfachere Lösung wäre es aber, Untertitel zu dem Film hinzuzufügen.

3. Klare Kommunikation

Wie bei jedem Marketingvideo ist es auch bei einem Messefilm wichtig, dass die enthaltene Botschaft unmissverständlich vermittelt wird. Das ist auf einer Messe schwieriger als in anderen Situationen. In dem Getümmel einer Veranstaltung ist es nicht leicht, die eigene Message auch bis zum Ende des Tages im Gedächtnis der Besucher zu verankern. Der schon thematisierte Lärmpegel hemmt die Kommunikation zusätzlich.

Versuchen Sie daher, das Gesagte möglichst einfach zu präsentieren. Komplizierte, verschachtelte Aussagen sind schwer zu verfolgen und können später schwer reproduziert werden – so erinnert man sich vielleicht an Sie, weiß aber nicht mehr, was Ihr Unternehmen repräsentiert. Auch ist es schwierig, komplizierten Text in Untertitel umzuwandeln. Daher empfehlen wir, dass Sie Aussagen möglichst geradlinig formulieren.

4. Kurz und bündig – an den Präsentationsort angepasst

Ihr Messefilm sollte auf jeden Fall zweierlei Dinge sein – kurz und bündig. Das ergibt sich aus dem Anwendungsort dieses Filmes. BesucherInnen haben in der Regel wenig Zeit, sich einzelne Stände genauer anzusehen. Es ist unwahrscheinlich, dass sie lange innehalten, um sich einen 20-minütigen Messefilm anzusehen. Damit haben Sie weniger Zeit, sie von sich und Ihrem Unternehmen zu überzeugen.

Wenn Sie einen guten Messefilm erstellen möchten, darf dieser also keine allzu lange Laufzeit haben. Alles, was Sie den BesucherInnen erzählen möchten, sollte also in einem Video, das nicht länger als 8 Minuten ist, verpackt sein.

5. Der Messefilm als Eyecatcher

Wie schon erwähnt, ist es auf Messen oft schwierig, aus der Masse herauszustechen. Hier kann der Messefilm helfen und die Aufmerksamkeit von BesucherInnen auf Ihren Messestand lenken. Natürlich genügt es nicht, nur irgendein Video abzuspielen – mittlerweile haben viele Unternehmen gut produzierte Messefilme, die positiv auffallen.

Messefilm erstellen

Es gibt verschiedene Methoden, um Ihren Messefilm auffälliger zu gestalten. So ziehen zum Beispiel knallige Farben und große Bewegungen mit Leichtigkeit Blicke auf sich. Sie sollten hier aber nicht übertreiben. Zu viele dieser Elemente können zu einer Reizüberflutung führen, durch die Ihr Messefilm zwar auffällt, aber nicht an Unterhaltungsfaktor gewinnt.

6. Storytelling im Messefilm

Nachdem Ihr Messefilm das Interesse der BesucherInnen geweckt hat, soll er dieses auch halten. Das heißt, dass er nicht nur auf den ersten Blick interessant erscheinen sollte, sondern auch inhaltlich überzeugen muss. Hier ist wieder ein Thema wichtig, von dem Sie im Marketing schon oft gehört haben – das Storytelling.

Um einen guten Messefilm zu erstellen, müssen Sie sich für diesen eine relevante, aber vor allem einzigartige und interessante Handlung ausdenken. Sie sollten jedoch beachten, dass Sie nicht weit ausschweifen können. Wie schon in Punkt 4 erwähnt, sollten Sie möglichst effizient arbeiten.

 

Filme-fuer-Messen

7. Harmonie mit dem Corporate Design

Nicht zuletzt sollte der Messefilm, den Sie erstellen, zu Ihrer Firma und deren Corporate Design passen – sowohl inhaltlich als auch optisch. Nachdem die Aufmerksamkeit auf Ihren Messestand gelenkt wurde, sollte sich ein harmonisches, stimmiges und ansprechendes Bild eröffnen.

Hier empfehlen wir, dieselben Farben wie bei anderen Marketing-Initiativen zu nutzen, oder zumindest solche, die mit ihnen harmonieren. Auch können Sie Handlungsstränge und Situationen aufgreifen oder Figuren darstellen, die in anderen Videos schon vorgekommen sind. So können Sie die verschiedenen Teile Ihres Werbeauftritts miteinander verbinden und den Erinnerungsfaktor Ihrer Firma erhöhen.

Es ist aber wichtig, dass Ihr Messefilm auch ohne vorheriges Wissen zu verstehen ist! Vermeiden Sie es also, zu sehr auf andere Werbevideos anzuspielen.

Darum sollten Sie einen Messefilm erstellen

Ein Messefilm verfügt in erster Linie über dieselben Stärken wie ein jedes Video, das zu Marketingzwecken genutzt wird.

  • Sichtbarkeit – Videos ziehen Blicke wie magisch an. Wenn Ihr Video auch interessant gestaltet ist, können Sie sich sicher sein, dass Sie beachtet werden.

 

  • Bessere Kommunikation – Der Messefilm verbindet Gehörtes – oder Gelesenes, sollten Sie Untertitel benutzen – mit Information, die über Bilder aufgenommen wird. Das Erlebte wird auf mehreren Ebenen verarbeitet und besser verstanden.

 

  • Erinnerungsfaktor – Erneut hilft die Informationsaufnahme auf verschiedenen Ebenen. Zudem erinnern wir uns auch besser an Geschichten, als an separat erzählte Fakten. Stichwort: Storytelling!

 

  • Unterhaltung – Es ist einfacher, sich ein Video anzusehen, als eine mehrseitige Broschüre zu lesen. Wenn das Video zudem noch über Humor verfügt, macht das Lernen Spaß und man verbindet eine positive Erfahrung mit Ihrem Unternehmen.

 

Nun fragen Sie sich wahrscheinlich, wozu Sie einen separaten Messefilm erstellen sollten. Man könnte ja ein schon vorhandenes Video mit Untertiteln versehen und dieses auf die Messe mitnehmen.

Natürlich gibt es die Möglichkeit, vorhandenes Filmmaterial in einen Messefilm umzuwandeln. Dennoch ist hier Vorsicht geboten. Oft verlassen sich für andere Zwecke gedrehte Videos mehr auf Ton als angenommen. Auch sind manche Handlungen zu kompliziert und für eine Messe nicht geeignet oder die Laufzeit ist zu lang. Wenn Sie dagegen Szenen, die Sie aus anderen Videos herausgeschnitten haben, nutzen wollen, laufen Sie Gefahr, einen Messefilm zu erstellen, der in sich nicht stimmig ist. Das heißt, dass nicht jedes beliebige Video als Messefilm genutzt werden kann. Selbst wenn schon vorhandenes Material benutzt wird, muss dieses vorher gründlich überarbeitet und neu gestaltet werden.

Denken Sie daran: Je besser Ihr Messefilm ist, desto besser können diese Stärken umgesetzt werden und desto mehr profitiert Ihr Unternehmen. Ein Messefilm will daher gut überdacht sein und Sie sollten auf jeden Fall genügend Zeit in die Erstellung investieren!

Wenn Sie Hilfe beim Erstellen Ihres Messefilmes möchten oder gar den ganzen Dreh durch ein Team von Experten durchführen lassen wollen, zögern Sie nicht, und zu kontaktieren. Unser Team berät Sie gerne und kann sogar die Produktion Ihres Messefilmes für Sie übernehmen.

Fazit – Das ist zu beachten, wenn Sie einen Messefilm erstellen

 

Werbefilm-fuer-Messen

Ein Messefilm ist ein Video, das Ihnen auf einer Messe hilft, Ihr Unternehmen oder Ihre Produkte vorzustellen. Er ist einem Erklärvideo sehr ähnlich und wird als Marketingtool für ein Thema Ihrer Wahl genutzt.

Wenn Sie einen Messefilm erstellen, sollten Sie beachten, dass er im Vorhinein gut durchgeplant ist. Zudem ist die Kommunikation wichtig – sie sollte so unmissverständlich wie möglich sein und im besten Fall auch ohne Ton funktionieren. Zudem sollte der Messefilm recht kompakt erstellt sein. Auf einer Messe ist Zeit immer knapp, weswegen möglichst viel Information so gut wie möglich in nur wenigen Minuten vermittelt werden soll.

Aufmerksamkeit ist auch ein wichtiges Thema: Ihr Messefilm soll durch seine Gestaltung (positiv) auffallen und dann mithilfe seiner Handlung die gewonnene Aufmerksamkeit auch halten. Wir empfehlen auch, den Messefilm an Ihr Corporate Design anzupassen, um ein ansprechenderes, harmonischeres Bild zu erschaffen.

Zuletzt will gesagt sein, dass man nicht jedes beliebige Filmmaterial zu einem Messefilm zusammenschneiden kann. Wenn Sie einen eigenen Messefilm erstellen, optimieren Sie Ihren Auftritt auf die relevante Situation und können somit vollen Nutzen aus Ihrer Anwesenheit gewinnen.

Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

See what you get.
Be what you see.

Filmreifes
Leistungs-Portfolio.